Tag:Oberlausitz

Wir erhalten Görlitz – Teil 9: Jakob Böhme ist zurück!

Wir haben den Brunnen des Denkmals wieder auf Hochglanz gebracht und nun kann Jakob Böhme wieder im Park des Friedens auf seinem Postament sitzen. Wer noch nicht daran vorbeigekommen ist: Der Park des Friedens befindet sich zwischen der Dr.-Kahlbaum-Allee und der Brückenstraße. Ursprünglich stand das Brunnendenkmal seit 1898 an einem kleinen Platz vor der Stadthalle und -brücke mit einer Sockelmarkierung für den 15. Meridian. 1972 wurde das Denkmal dann versetzt,…



Wir erhalten Görlitz – Teil 8: Deutsch Ossig Portale

Inzwischen schon fast 20 Jahre her – Umsetzung, Sanierung und Wiederaufbau der Ringmauerportale der Deutsch Ossiger Kirche in Königshufen.Noch heute gedenken diese Steine als Hoffnungskirche dem kleinen Dorf mit seinen prachtvollen Höfen, die heute größtenteils als Ruinen verlassen stehen. Deutsch Ossig wurde bereits in den 1980ern entvölkert – das Risiko der Bodenrutschung durch den Tagebau war zu groß. Inzwischen ist Deutsch Ossig auch ein wenig zu einem der vergessenen Orte…



Tunnel_Königshainer_Berge

Wir erhalten Görlitz – Teil 6: Tunnel „Königshainer Berge“

Die Beschriftung unseres Autobahntunnels, der seit 1999 unseren Verkehr flüssiger macht. Die großen Eingangssteine, die Ihr dort noch heute sehen könnt, sind Findlinge aus einem Tagebau und wurden von uns 1998 beschriftet. In Richtung Görlitz mit „Schlesisches Tor“, in Richtung Dresden mit „Oberlausitzer Tor“. Und übrigens: 1999 war das mit 3,3 km noch der längste Autobahntunnel Deutschlands, durch den man bei 80km/h in 2 Minuten und 34 Sekunden hindurchgefahren ist,…